branding   media   fotografie

wir wollten die welt retten. haben dann aber doch studiodrei gegründet…

willkommen – sie haben post. wenn sie sich jetzt die augen reiben und fragen ob sie denn ‚schon drin sind‘, dann wählen sie bitte nicht die 11880 – scrollen sie lieber nach unten und rufen uns an. nach dieser kleinen zeitreise kommen wir nun aber zurück ins jahr 2019.

das studiodrei ist jetzt aus den kinderschuhen raus und die drei kreativ-chaoten cruisen mit ihren bobby-cars durch frankfurt-city. mit dem bobby-car an den flughafen ist gar nicht so einfach, unser roter flitzer hat leider keine vorfeld-genehmigung. die malerinnung rhein-main hat ihn mal kurz umgespritzt – orange ist ja unsere farbe – und bei marco dupré bekommen die drei hobby-rennfahrer die passende frisur.

wir tragen mittlerweile auch brille. so ein ‚stylo‘ horn-nerd-modell – und wir geben stolz zu: wir sind nerds. typonerds, medianerds und fotonerds. das ist unser (achtung neuhochdeutsch) usp. wir sind die symbiose aus kreativ und bodenständig, konstruktiv und chaotisch, abgedreht und minimalistisch, gewollt und dabei auch gekonnt. bei all dem zählt am ende: die eine idee, die ihre marke zu DER marke macht.

ideen haben wir immer. ob auf dem klo, im auto, bei h&m oder im club. mit einer guten grundlage aus hopfen und malz lässt es sich übrigens um einiges besser denken. denken wir auf jeden fall. denken aber auch jetzt schon unsere mannigfaltigen kunden. mannigfaltig ist ein tolles wort. couvert übrigens auch – heißt heute briefumschlag und so etwas bekommen sie von uns nur auf anfrage – von einem berittenen boten – versprochen!

toll ist auch konglomerat. deswegen haben wir uns so genannt. ein konglomerat ist die zusammenballung von verschiedenartigen dingen. das sind wir – und kreativ dazu. aber zurück zum thema faltig – falten werden bei uns nicht mit photoshop weggebügelt. wir stehen zu jeder einzelnen und zu jedem grauen haar – auch im bart.

glauben sie alles nicht? na dann bleibt nur eins. das erste date. wir sind bereit. die kerzen stehen schon auf dem tisch, der wein steht kalt, fehlen nur noch sie. ding dong – sie haben post 😉

mit diesen kunden hatten wir bereits dates – und mehr…

bevor wir heiraten. wir stellen uns erst einmal vor.
das ist unser markus. in einem früheren leben mal hofnarr. das muss so gewesen sein. ansonsten lässt sich das alles nicht erklären. gebrandete tshirts mag er nicht – ist aber trotzdem bei uns der branding-chief-rocker. snapchat versteht er immer noch nicht. er ist also doch nicht der coole onkel, für den ihn seine nichte und neffe halten. dafür kann er dieses bild aufrechthalten – auch eine kunst. sie werden ihn selten in normalem schuhwerk antreffen. der kleine hat einen fetisch – und das sind turnschuhe. heute nennt man die ja sneakers, haben wir gehört. der klassenclown war er übrigens nicht. das kam erst mit dem alter. alter, der ist jahrgang 74? crazy shit. der könnte sich auch mal entsprechend verhalten… und anziehen…
das ist judith – sie ist unser huhn im studiokorb. sie hat trotzdem keinen prinzessinnen status. außer wenn sie hunger hat – da rennen die jungs und schmeissen snickers über die schulter – denn madame ist hangry. wäre auch ein schöner name für eine ihrer katzen – hey hangry, komm doch mal rüber. die beiden heißen aber bob und lizzy. judith ist very social und daher unser media-mastermind. wir dürfen sie aber auch einfach nur ju nennen. sie kennt die neuesten snapchatfilter, youtubestars oder instagramhotties – da kann ihr keiner etwas vormachen. die kleine judith frohnt dem hypochonder-dasein: mikrowelle? no way – strahlung! nieselregen? lungenentzündung!
nicht bewegen! so ist die position gut. es gibt niemanden, mit dem sven zeit verbracht hat, der nicht schon zu genüge diese worte  gehört hat – ergo von ihm abgelichtet wurde. die handykamera hat höchstwahrscheinlich auch er erfunden – das kann gar nicht anders sein. vom rockstar bis zur werdenden mutter setzt er alle in Szene. wer kann zu diesem hundeblick schon nein sagen? wenn er vorschlägt, dir einen halben liter rote farbe über den kopf zu kippen, um auf rassismus aufmerksam zu machen, fragt man sich schon manchmal: WIESO??? alles schon passiert! er ist – wie das gesamte team – serienjunkie. aber sven ist den anderen immer einen youtube trailer voraus und auf der friedberger landstraße hat er nie – wirklich nie – netz.
wir stehen auf kontakt. körperkontakt:

studiodrei – das kreativ konglomerat UG (haftungsbeschränkt) pfungststraße 9 60314 frankfurt am main 069 90755406 dingdong@studiodrei.com

ja, instagram ham' wir auch...